Reisebericht West-USA 2005

  Home

  Reiseberichte

      Australien 2019

      Florida 2017

      Costa Rica 2015

      Südafrika 2013

      Australien 2011

      West-USA 2005

      Australien 2002

      Australien 1996

      Costa Rica 1994


Hinreise, Disneyland, Organ Pipe Cactus N.M., ...

6. April bis 15. April

caflag azflag
Die Hinreise nach Los Angeles von Belp via München ist kurzweilig und verläuft angenehm. Wir landen um 14 Uhr 20 bei schönem Wetter und 26℃. Die Einreise verläuft ohne Probleme. Christoph und Nadine werden fotografiert und beide Zeigefinger werden gescannt. Mit dem Shuttle-Bus werden wir zu unserem Hotel Four Points by Sheraton gefahren. Am nächsten Morgen werden wir von Patrick zum RV-Vermieter Roadbear nach Agoura Hills gefahren. Dort übernehmen wir unseren 25 feet RV (Recreation Vehicle).
boardingcard-brn-muc
usa1 usa2
boardingcard-muc-lax
Unser fahrbares Heim für die nächsten 3 Monate hat das Baujahr 2005 und keine 3000 Meilen auf dem Tacho. Wir sind überrascht ab dem Luxus, den wir in unserem Fahrzeug haben. Tanya erklärt uns unseren RV. Sie ist, wie Patrick auch, aus der Schweiz, lebt jetzt in LA und arbeitet bei Roadbear. roadbear
usa3 usa4
Nach einem Grosseinkauf fahren wir nach Anaheim. Auf der Fahrt dorthin kann Christoph sich an den RV gewöhnen und an den Autobahnverkehr mit 6 Spuren, wo auch rechts überholt werden darf. Den nächsten Tag verbringen wir im Disneyland. Wir haben alle grossen Spass an den verschiedenen Bahnen und Disneyfiguren. Wir fahren weiter Richtung San Diego. Am Silver Strand State Beach bei Coronado übernachten wir auf einem RV-Parkplatz ohne Service.
usa5 usa6
Unsere Reiserichtung ist Osten. Wir passieren Yuma und fahren nach ca. 100 Meilen Richtung Süden zum Organ Pipe Cactus N.M., das an der mexikanischen Grenze liegt. Die Wanderung mitten in den hohen Saguaro- und Organ Pipe-Kakteen ist sehr beeindruckend. Wir übernachten direkt im Nationalpark und geniessen die spezielle Atmosphäre. Nach Tucson besuchen wir das Chiricahua N.M. Wir wandern durch eigenartige Felsformationen wie Fels-Türme und Schaukelfelsen.

Anfang Weiter